Dating app kostenlos Wo kann ich reiche frauen kennenlernen

Reduziere deine (unendlichen) Möglichkeiten um Gottes willen nicht auf dein Arbeits- oder Schulumfeld.Geh mit offenen Augen durchs Leben, schreib dich in Vereinen und Kursen ein, pflege deine Kontakte und sei offen für neue und verfolge mit Begeisterung eigene Projekte.

Doch Vorsicht: bei allem was Du tust, tu es zuerst für dich und nicht nur um Frauen kennenzulernen.

Wenn Du dein Leben für dich selbst lebst, werden Frauen früher oder später zu einem Bonus… Freiwilligen-Jobs bei sozialen Anlässen: „Oh Gott, das hat ja mit Arbeit zu tun…“ Quatsch!

Wenn ich mich mit anderen Jungs unterhalte erstaunt mich immer wieder, dass viele von ihnen offensichtlich nicht wissen, wo sie Frauen kennenlernen können.

Die meisten denken – wenn es ums Flirten, Anmachen und Aufreißen geht – als erstes an Clubs und Nightlife. Ich persönlich liebe Clubs und Discos ganz einfach, weil in diesem Ambiente gelöste Stimmung herrscht und keiner wirklich etwas ernst nimmt.

Klar, Clubbing und Bar-Hopping ist nicht jedermans Sache. Frauen gibt es überall und ich garantiere dir, dass dein Erfolg bei Frauen in die Höhe schießen wird, wenn Du folgenden Leitsatz befolgst: „Nimm am sozialen Leben teil und umgib dich mit Frauen!

Frauen sind im Allgemeinen viel sozialer und deswegen findest Du sie einfach überall.

Konsequenz daraus: In einem Entertainment-Schuppen will JEDER nur Spaß haben und die Frauen definieren Spaß ähnlich wie wir Männer.

Wenn Du einmal deine Schüchternheit abgelegt und dir eine „dominant-relaxte“ Körpersprache zugelegt hast, wirst Du in Clubs & Nightlife viel einfacher und schneller eine Frau rumkriegen als sonstwo.

Deine Kollegen dort sind jung und sympatisch (sehr wahrscheinlich, dass auch heiße Frauen unter ihnen sind) und je mehr Spaß Du bei der Tätigkeit ausstrahlst, desto sozialer kommst Du bei der weiblichen Kundschaft rüber…

Das ist purer Fun und Du bekommst attraktive Frauen im Überfluss.

Schonmal daran gedacht beim nächsten Stadt- oder Volksfest hinter der Theke zu stehn, anstatt davor?