Kontaktbörse Mülheim an der Ruhr

Hans Gummel - Archäologe und Museumsleiter in Osnabrück 1929-1939 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr Inge Becher (Georgsmarienhütte) Das Projekt "Georgsmarienhütte während der NS-Zeit" Thomas Grove (Bissendorf) Nationalsozialistischer Städtebau in Melle 15.30 Uhr bis 18.00 Uhr Martin Siemsen (Osnabrück) Die Möser-Woche 1936 Renate Frankenberg (Osnabrück) Das "Zeit Seeing"-Konzept der Osnabrücker Stadtführung zur NS-Geschichte Michael Kaiser (Wallenhorst) "Erinnerungsstücke".

kontaktbörse Mülheim an der Ruhr-86

tab=web&ID=62 INFO Universitäts- und Landesbibliothek Münster - Fachreferat Westfalen - - Nordrhein-Westfälische Bibliographie -- Dr. Der Bogen der Vorträge spannt sich inhaltlich von der Geschichte örtlicher Einrichtungen über den Städtebau bis zum Stadtmarketing, methodisch vom Projektbericht bis zur Darstellung von "Oral History" im Film. Klartext Verlagsgesellschaft mb H, Heßlerstraße 37, 45329 Essen, Tel. Die Beiträge beziehen sich überwiegend auf Osnabrück, daneben auf die Nachbarstädte Georgsmarienhütte und Melle. Februar an: E-Mail: at oder E-Mail: nicolas.ruegge at nla.Programm: 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr Begrüßung, Einführung Hermann Queckenstedt (Osnabrück) Kirche und Zwangsarbeit in Osnabrück Thorsten Heese (Osnabrück) "Haus der Heimat" - Museum und Pädagogik im Nationalsozialismus Bodo Zehm (Osnabrück) Dr. Ausgewählte Beiträge zur geschichtlichen Landeskunde Westfalens in Periodika des Jahres 2007 (613). Immer wieder neu ist ein angemessener öffentlicher Umgang mit der NS-Vergangenheit zu suchen: sei es in der Geschichte der eigenen Wissenschaft oder Institution, in der historischen Bildungsarbeit oder in der Erinnerungskultur überhaupt - wie im großen so auch im kleinen, lokalen Rahmen. Mit seinem vierten Forschungskolloquium möchte der 2005 gegründete Osnabrücker Arbeitskreis für Stadtgeschichte ein Forum bieten, um aktuelle Arbeiten und Vorhaben aus diesem Themenfeld vorzustellen und zu diskutieren. Denkmalpflege, Landschaft, Sozial-, Umwelt- und Technikgeschichte. Hrsg.: LVR-Industriemuseum / Landschaftsverband Rheinland und LWL-Industriemuseum / Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Holger Flachmann Krummer Timpen 3-5 48143 Münster Tel.: 0251/83-24061] E-Mail: flachma at Seitenanfang From Alexander. Schmidt at (Alexander Schmidt) Date: Mon, +0100 Subject: [West G] [KONF] Osnabrueck in der NS-Zeit, Osnabrueck, Message-ID: [email protected]: "Karsten Igel" Datum: , KOLLOQUIUM Osnabrück in der NS-Zeit 4. Scholl: Alexander Calvelli: Häfen, Werften, Schiffe. Kolloquium des Arbeitskreises Osnabrück, Freitag 6. März 2009, Rathaus, Ratssitzungssaal Die große Welle von stadt- und regionalhistorischen Untersuchungen über die NS-Zeit ist zwar inzwischen abgeebbt, und mit der 2006 erschienenen Stadtgeschichte liegt inzwischen auch für Osnabrück eine moderne Darstellung vor - gleichwohl bleibt das Thema aktuell. Danker-Castensen: Das Betonschiff "Capella" und seine Geschwister. Kingma: Dampf ohne Grenzen: Erhaltene Schiffe mit deutsch-niederländischer Geschichte. Berndt: Schwimmende Schwerarbeiter in den deutschen Seehäfen. Sie informiert über neue Titel zu Westfalen, die die ULB gekauft oder als gesetzliche Pflichtexemplare aus den westfälischen Regierungsbezirken Arnsberg, Detmold und Münster erhalten hat. 2009-03 für den Zeitraum vom bis zum mit insgesamt 41 Titeln ist unter der folgenden Internetadresse abrufbar: Schmidt at (Alexander Schmidt) Date: Mon, +0100 Subject: [West G] [LIT] Neuerwerbungsliste "Westfalen" der ULB Muenster 2009/03 Message-ID: [email protected]: "Irmgard Niemann" Datum: , LITERATUR Neuerwerbungsliste "Westfalen" der ULB Münster In Kooperation mit der Universitäts- und Landesbibliothek Münster (ULB Münster) bietet die E-Mailing-Liste "Westfälische Geschichte" an dieser Stelle einen regelmäßigen Hinweis-Service auf die jeweils aktuelle Westfalica-Neuerwerbungsliste der ULB Münster an. Nicht allein stellen sich auf der erreichten Grundlage weitere, auch neue Forschungsfragen. Über die fachinterne Diskussion in verschiedenen Disziplinen hinaus liegt in dieser Epoche eine besondere didaktische Herausforderung.