Beziehungspause flirten

Anders ausgedrückt: durch die Beziehungspause können Sie ein Stück Ihre Sichtweise auf die Partnerschaft verändern.

Sie verlassen dann Ihre subjektive (ichbezogene) Sichtweise und nehmen eine objektive Position an.

Ich möchte Ihnen in erster Line zeigen ob eine Beziehungspause gut oder schlecht ist und wie man eine Pause in der Partnerschaft effektiv nutzt.

Diese dienen dazu damit hinterher keine Missverständnisse aufkommen.

Alles in allem erfahren Sie in diesem Artikel alles was Sie für eine Beziehungspause wissen sollten.

Denn oftmals sind wir durch die Gewohnheit in der Beziehung innerlich geblendet verlieren das Gefühl für das Wesentliche.

In so einem Fall ist es Ratsam mal ein Stück seine eigene Komfortzone zu verlassen um wieder etwas klarer zu sehen.

Liebe Leserin, im Leben einer Beziehung kann es vorkommen, dass man sich über die Jahre auseinander gelebt hat und eine Beziehungspause benötigt.

Um herauszufinden ob die Gefühle noch so stark sind wie sie sein sollte, ist für viele eine befristete Pause der Partnerschaft die optimale Lösung.

Eine Beziehungspause ist dann sinnvoll wenn Sie sich über Ihre eigenen Gefühle nicht mehr im Klaren sind.

Wenn Sie persönlich nicht mehr wissen ob die Partnerschaft eine Zukunft hat dann können Sie sich durch eine Beziehungspause wieder Klarheit verschaffen.

Natürlich kann die objektive Sichtweise nicht vollständig erreicht werden, aber der Abstand hilft Ihnen sich klarer über die Situation zu werden und diese mit einer gewissen Distanz zu sehen.

Sie dient dazu sich innerlich zu sammeln um wieder ein Gefühl für die richtige Richtung zu bekommen.

Eine Beziehungspause kann also als innerer Kompass und Wegweiser verstanden werden.